Gesellschaft für Boden, Technik, Qualität

Willkommen auf unserer Homepage

Die BTQ gibt es seit 1993. Wir sind ein eingetragener Verein. Unser Hauptziel ist es, Mensch, Natur und Technik im Land- und Gartenbau besser in Einklang zu bringen. Deshalb identifizieren wir uns mit den Grundsätzen des ökologischen Landbaus. Konkret arbeiten wir in den Bereichen:

  • Standortgemäße Bodenbearbeitungssysteme

  • Zusammenhang von Unkrautbiologie und Bodenprozessen

  • Elektrochemische Bestimmung der Lebensmittelqualität

  • Regionale Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte

  • Probleme des Ländlichen Raums

  • Leben und Werk von R. H. Francé



Chemische Bodenanalysen und Radiästhesie

Unser langjähriges Mitglied Rainer Ott verbindet in seiner Arbeit als Berater in Landwirtschaft, Obst- und Gartenbau Laboranalysen zu Humusgehalt, organischer Masse, pH-Wert sowie 10 Haupt- und Spurennährstoffe mit radiästhetischen Einstufungen des Zustands von Böden und Kalkdüngern. Starken Schädlingsbefall und Pflanzenkrankheiten führt er auf unzureichende Nährstoffversorgung zurück. Als Kalkdünger mit mehreren Begleitnährstoffen empfiehlt er das in Kalkschotterwerken als Nebenprodukt anfallende Gesteinsmehl, den sog. Füller.

Lesen Sie mehr...


Internationales Jahr des Bodens 2015

Aufruf zur BTQ-Aktion "Bauern & Böden"
Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Bodens ausgerufen. Dadurch sollen die Böden mit ihren für uns alle lebensnotwendigen Leistungen stärker im Bewusstsein der Öffentlichkeit verankert werden. Von den Böden hängen nicht nur 90 % der weltweiten Lebensmittelversorgung ab, sie sind auch ein wichtiger Filter und Puffer für Schadstoffe. Dadurch sorgen sie für sauberes Trinkwasser. Der Humus im Boden speichert mehr Kohlenstoff als die Waldpflanzen und ist so für den Klimaschutz von großer Bedeutung. Und nicht zuletzt bieten die Böden der Welt Lebensraum für eine Vielzahl von Arten von Mikroben, Pflanzen und Tieren. Allerdings werden fruchtbare Böden weltweit immer knapper. Sie sind zunehmend durch Erosion, Verdichtung, Versalzung, Schadstoffeinträge und Überbauung gefährdet und verlangen unsere Aufmerksamkeit und Schutz.

Das Jahr des Bodens gibt auch Gelegenheit, uns selbst in der Arbeit als Bauern, Gärtner oder Förster mit den von uns bewirtschafteten Böden auseinanderzusetzen, unseren eigenen Umgang mit dem Boden zu überdenken und unsere Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Dazu soll die BTQ-Aktion "Bauern & Böden" dienen. Deshalb rufen wir Sie auf:

Schicken Sie uns ihre Texte mit Einsichten & Erinnerungen, Daten & Fakten und vorallem auch Fotos. Ihre Beiträge werden wir auf der BTQ-Internetseite veröffentlichen.
-Berichten Sie über Ihre Erfahrungen und Probleme mit Böden.
-Welche Ziele verfolgen Sie bei Bodenbearbeitung und Bodenschutz?
-Wie haben Sie Ihren landwirtschaftlichen Betrieb, Ihren Garten- oder Waldbau auf die örtlichen Bodenverhältnisse angepasst?
-Wie haben sich die Böden im Laufe der Jahre entwickelt?
-Wo fehlt es an Information und Beratung zum Thema Boden?
-Machen Sie sich ein Bild von Ihren Böden oder den Beständen auf ihnen und zeigen Sie es uns!

Senden Sie uns das Material als Bilder oder pdf-Dateien an die Geschäftsstelle (hartmut.heilmann@t-online.de) oder die Arbeitskreisleitung (Arbeitskreis Boden, Michael Weiß, Dipl.Ing.agr. (FH) Talstr. 67 D-79102 Freiburg Tel.: 0761-796214 E-Mail: M.Weiss-Freiburg@t-online.de
Schreiben per PDF...

Mitglied werden | Spenden | Impressum | Kontakt | Sitemap | Kontakt Spendenaktion